Infusionstherapie

Sie ermöglicht bei starken Schwächezuständen, wie auch bei chronischen und akuten Krankheiten besondere effektive Hilfe. Die Anzahl der Infusionen richtet sich immer nach den zugrunde liegenden Beschwerden. Üblicherweise werden 6-10 Infusionsbehandlungen durchgeführt. Eine Infusionstherapie ist eine aufbauende Therapie durch die Infusion von verschiedenen Präparaten, welche die eigenen Heilkräfte aktivieren und unterstützen.

Warum werden Infusionen durchgeführt und stattdessen die Medikamente nicht einfach eingenommen?

Der Hauptgrund hierfür ist, dass bei Infusionen der Magen-Darm-Trakt umgangen wird. Damit kommen die in der Infusion enthaltenen Medikamente nicht mit der Magensäure in Verbindung und wirken somit schneller und effektiver.

Folgende Infusionskuren bieten wir an:

Anti-Stress-Kur:

Symptome: Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, Unruhe, Burnout

Entgiftung/Entsäuerungs-Kuren:

Symptome: Gelenkschmerzen, Hauterscheinungen, Magen-Darm-Beschwerden, Infektanfälligkeit, Schlafstörungen

Immun-Aktivierungskuren:

Symptome: chronische Rezidive, Erschöpfung, grippale Infekte

Schmerzlinderungs-Kur:

Symptome: Kopfschmerzen, Nervenschmerzen (Brennen, Berührungsschmerz), Gelenkschmerzen

Kuren bei rheumatischen Beschwerden (Fibromyalgie, Rheuma):

Symptome: Schmerzen, Gelenksteifigkeit, Kraftlosigkeit, Schwellungen, Kopfschmerzen, Schweißneigung, Reizdarmsyndrom

Allergie-Kuren:

Symptome: Juckreiz, Schwellungen, Augentränen, Asthma, Ekzeme, Durchfall, Blähungen, Verstopfung

Kuren bei Hauterkrankungen (Psoriasis, Neurodermitis):

Symptome: Juckreiz, Rötungen, Gelenkschmerzen, Nagelveränderungen, Erschöpfung